Weitere allgemeine Bestimmungen, die in einem Untermietvertrag enthalten sind, sind: Sobald Ihr Ferienmieter eingezogen ist, kann er ein Gästekonto zur kostenlosen Nutzung des Internets an unserem Info-Point abholen. Bei der Abholung des Kontos muss der Mietvertrag zusammen mit Reisepass/Personalausweis bereitgehalten und vorgelegt werden. Ihr Ferienmieter erhält für den Zeitraum der genehmigten Untervermietung ein kostenloses Gästekonto für die Internetnutzung. Der erste Schritt beim Erstellen ihrer Untermietvereinbarung besteht darin, die Eigenschaft zu beschreiben und die Adresse anzugeben. Es ist wichtig, genau zu klären, was der Untermieter mieten wird, sei es ein Einzelzimmer oder die gesamte Mieteinheit. Wenn Sie in der gewünschten Zeit keinen Urlaubsmieter benennen können, besteht weiterhin die Möglichkeit, sich für eine Ferienwohnung anzumelden. Füllen Sie einfach den oberen Teil des Anmeldeformulars aus und senden Sie es uns per E-Mail zu. Gerade wenn es nur einen Hauptmieter in einer Wohngemeinschaft gibt, ist die Nutzung von Untermietvertragen oder Untermietverträgen für alle anderen (Unter-)Mieter unvermeidlich. Manchmal ist jedoch das Gegenteil der Fall und der Vermieter besteht darauf, alle, die einziehen, in den Mietvertrag als Hauptmieter einzubeziehen – in diesem Fall sind keine Untermietverträge erforderlich.

Wenn Sie bereits einen Urlaubsmieter gefunden haben, füllen Sie bitte den unteren Abschnitt des Formulars aus und leiten Sie das ausgefüllte Antragsformular für die Ferienvermietung, einschließlich einer Kopie des Personalausweises, Reisepasses und/oder Visums des Mieters, an unseren Infopoint weiter. Mit der Anmeldung für eine Ferienwohnung erklären Sie sich damit einverstanden, dass das Studierendenwerk Mainz Ihre E-Mail-Adresse und Telefonnummer an mögliche Interessenten weitergeben kann, damit diese Sie direkt kontaktieren können. Im Folgenden sind Szenarien aufgeführt, in denen eine Untervermietung auftreten kann, wenn mehrere Monate im Vertrag des ursprünglichen Mieters verbleiben: Sowohl Sie als auch Ihr Ferienmieter erhalten von uns eine Bestätigungs-E-Mail mit dem gegengezeichneten Urlaubsmietantrag. Beim Unterleasing ist der Hauptmieter immer noch die einzige Partei im Hauptmietvertrag. Mit anderen Worten bedeutet dies, dass der Hauptmieter gegenüber dem Vermieter voll haftbar ist und auch für Handlungen der Untermieter innerhalb der Wohnung haftbar gemacht werden kann, wie fahrlässige und beabsichtigte Sachbeschädigung, Beeinträchtigung des Häuslicher Friedens oder sonstige Vertragsverletzungen. Der Hauptmieter ist sogar zuverlässig, um den Anteil des Untermieters an der Miete zu decken, wenn er sich weigert zu zahlen. Ein gewerblicher Untermietvertrag wird verwendet, wenn ein Geschäftsmieter die Mietfläche an einen Untermieter vermietet, ohne seinen aktuellen Mietvertrag mit dem Vermieter oder Immobilienverwalter zu brechen. Ein Untermietvertrag ist ein Vertrag zwischen dem aktuellen Mieter (Unterlessor) eines bestehenden Mietvertrags und einem neuen Mieter (als Untermieter oder Untermieter bezeichnet).